Parteitag beschließt einstimmig Anträge zum Schulgesetz und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)  

Foto: Der Vorsitzende der AfB Siegfried Kost bringt den Antrag zum Schulgesetz ein.
Der Vorsitzende der AfB Siegfried Kost bringt den Antrag zum Schulgesetz ein. (© Jörg Asshoff)

(7.11.15 j.a.) Auf dem außerordentlichen Parteitag der SPD Sachsen in Görlitz haben die Delegierten die Anträge der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in Sachsen einstimmig angenommen.

  • Mit neuem Schulgesetz Sachsens Schulen für die Zukunft rüsten
  • Nachhaltigkeit lernen, lehren und leben: Verankerung des Konzeptes „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als Leitidee bildungspolitischen Handelns


Die beschlossen Antragstexte werden in Kürze hier verfügbar gemacht.


Daniela Kolbe als neue Generalsekretärin bestätigt

Neben Beratung und Abstimmung der Leitanträge und weiterer Anträge aus den Themenbereichen Asyl, Integration, Wirtschaft u. a. wurde Daniela Kolbe mit 76,29% zur neuen Generalsekretärin der SPD Sachsen gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge des bisherigen Generalsekretärs Dirk Panter an, der sich seinen Aufgaben als Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag weiterhin widmen wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0